We.Blog.Digital.

Matomo Tracking-Parameter für Google Ads, Social Media und Co.

Matomo Tracking-Parameter für Google Ads, Social Media und Co.

Beim Einsatz des Webanalyse-Tools Matomo stellt sich schnell die Frage, wie sich Online-Marketing-Aktivitäten wie Werbekampagnen oder Newsletter auswerten lassen. Dieser Artikel erklärt, wie Matomo-Parameter bei der Erfolgsmessung unterstützen.

Tracking-Parameter kurz erklärt

Bei Tracking-Parametern handelt es sich um kurze Textinformationen, die an das Ende einer URL angehängt werden. Sie werden verwendet, um über Webanalyse-Tools wie Matomo Zugriffe analysieren zu können, die über einen bestimmten Link diese Webseite besucht haben. So kann die Interpretation und Erfolgsmessung von unterschiedlichen Quellen, wie beispielsweise Werbeanzeigen im Google Netzwerk oder Newsletter-Kampagnen, vereinfacht werden.

Ein Parameter beginnt mit einem Fragezeichen, anhand dessen das Webanalyse-Tool erkennt, dass diese Textinformationen kein Bestandteil der eigentlichen Ziel-URL sind. Die Parameter dienen also lediglich als Hinweis über beispielsweise die Quelle des Besuchenden, haben aber keinen Einfluss auf die URL per se.

Tracking-Parameter für Matomo

Über Matomo lassen sich neben den systemeigenen MTM-Parametern auch Kampagnen mit UTM-Parameter von Google auswerten. Ebenfalls die Parameter des Matomo-Vorgängers PIWIK mit dem Kürzel pk_ sind über die Matomo Webanalyse auswertbar.

Sollten also bereits aktive Kampagnen UTM-Parameter oder PIWIK-Parameter verwenden, können diese beibehalten werden. Für neue Kampagnen ist es ratsam, die MTM-Parameter von Matomo zu nutzen, da hier die größte Anzahl verfügbarer Parameter geboten wird. Während es sechs mögliche UTM-Parameter gibt, lassen sich für einen Link bis zu acht verschiedene MTM-Parameter definieren. PIWIK bietet nur fünf mögliche Parameter an.

MTM-Parameter

MTM-Parameter lassen sich kostenlos über den Campaign URL Builder von Matomo erzeugen. Je nach Bedarf können feste Werte definiert oder dynamische Platzhalter festgelegt werden. Zur Verfügung stehen die folgenden Parameter:

  • mtm_campaign (Kampagnenname)
  • mtm_kwd (Suchbegriff, bzw. Keyword)
  • mtm_source (Quelle, z.B. google, facebook, newsletter)
  • mtm_medium (Medium, z.B. cpc oder email)
  • mtm_content (Anzeigeninhalt)
  • mtm_cid (Kampagnen-ID)
  • mtm_group (Zielgruppe)
  • mtm_placement (Platzierung)

Möchte man einem Link Matomo-Parameter anhängen, muss immer der Parameter Kampagnenname (mtm_campaign) verwendet werden. Alle weiteren Parameter können nach Bedarf zusätzlich eingesetzt werden.

So kann eine Ziel-URL mit MTM-Parametern beispielsweise aussehen:

https://www.wigital.de/blog/matomo-tracking-parameter-fuer-google-ads-social-media.html?mtm_campaign=matomo-tracking-parameter&mtm_source=blog&mtm_medium=article

Nutzt man einen der sechs zuletzt genannten Parameter für die Kampagnenanalyse, wird für die Auswertung über die Matomo Webanalyse das Plugin Marketing Campaign Reporting benötigt. Wie die Einrichtung des Plugins funktioniert, und welche Vorteile das kostenlose Plugin mit sich bringt, wird im Folgenden beschrieben.

Matomo Marketing Campaigns Reporting

Durch die Aktivierung des kostenlosen Marketing Campaign Reporting Plugins erhält man die Möglichkeit, MTM-Parameter direkt über die Matomo-Oberfläche zu erstellen. Dies ermöglicht die zusätzliche Rubrik Kampagnen URL Erzeuger.

Den größten Mehrwert bringt das Plugin aber dahingehend, dass sich die mit Tracking-Parametern versehenen Kampagnen in der zusätzlichen Unterkategorie Kampagnen im Matomo Dashboard übersichtlich auswerten lassen.

Matomo Marketing Campaigns

Das Plugin ist vor allem dann notwendig, wenn mehr als die zwei gängigen MTM-Parameter mtm_campaign und mtm_kwd für die Kampagnenauswertung angewendet werden.

Die Integration findet man ganz einfach über die eigene Matomo Webanalyse auf dem Matomo Marketplace. Dort kann das Plugin per Klick direkt für alle Matomo Instanzen kostenlos installiert werden. Weitere Informationen bietet der Hilfeartikel von Matomo.

Kampagnen über Google Ads, Social Media, Newsletter und Co. mit Matomo auswerten

Wurden die Parameter für die geplanten Online-Marketing-Maßnahmen konfiguriert, kann das Link-Ziel einer Kampagne einfach mitsamt dieser Parameter als Ziel-URL an der entsprechenden Stelle eingefügt werden. Das ist beispielsweise das Eingabefeld für die Landingpage einer Werbeanzeige, aber auch Verlinkungen, die in einem Newsletter gesetzt wurden.

Tracking-Parameter sind essenziell für die Auswertbarkeit von Online-Kampagnen. Durch ihren Einsatz lassen sich erfolgreiche Marketingkanäle, performante Zielgruppen und umsatzstarke Produkte besser identifizieren und so Erkenntnisse für zukünftige Marketingaktivitäten ableiten.

Tipp: Setzt man für eine Marketingkampagne auf verschiedene Kanäle, ist es unerlässlich, ein einheitliches Benennungsschema für die Tracking-Parameter zu etablieren. Neben der Möglichkeit, jeden Kanal separat analysieren zu können, lässt sich so auch eine kanalübergreifende Auswertung durchführen.

Autorin: Lara Felten


Website über Matomo auswerten